Jan Frodeno siegt mit Maurten

Seit über einem Jahr führen wir die Produke der schwedischen Firma Maurten. Besonders Athleten, die hin und wieder über Magenprobleme beim Wettkampf oder im Training klagen, empfehlen wir Maurten.

Beim Ironman in Frankfurt konnten wir sehen, dass selbst Jan Frodeno auf Maurten setzt.

Was steht hinter Maurten?

Bei vielen Produken sind die Zucker die Ursache von Beschwerden. Um diese Probleme zu umgehen, wird bei  Maurten der Zucker eingekapselt, so dass der Magen nicht erst mit dem Zucker in Berührung kommt und es zu unerwünschten Reaktionen kommen kann.

Alginat macht den Unterschied
‚Für diesen „Einkapselungsmechanismus“ verwendetet das Unternehmen Maurten Alginat, ein Salz der Alginsäure, welches aus Braunalgen gewonnen wird und in der Lebensmittelindustrie schon seit Jahren als Verdickungs- und Geliermittel Verwendung findet. Durch die Magensäure wird das Alginat aktiviert, und der Drink nimmt sofort eine gelähnliche Struktur an. Der Zucker ist nun mit einer sehr dünnen Schicht überzogen, sodass der Magen keine starken Reaktionen zeigt. Durch den schnellen Weitertransport in den Dünndarm und die entsprechende Änderung des pH-Werts von sauer zu basisch bricht die Kapselstruktur auf und gibt den Zucker genau dort frei, wo er benötigt wird, also im Dünndarm. Und da Fructose und Maltodextrin verwendet werden, steigt der Blutzuckerspiegel nicht schlagartig an. Die Idee ist simpel und bisher einzigartig!

%d Bloggern gefällt das: